Originaltext in englisch weiter unten – Übersetzung mit Google Translate.

Gechannelt von Daniel Scranton

“Grüße. Wir sind der Arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit Ihnen allen in Kontakt zu treten.

Wir sind immer im Schaffensprozess und wir wissen, dass wir es sind. Wir wissen, dass die Schöpfung ein natürliches Nebenprodukt der Existenz ist. Wenn Sie etwas tun oder etwas erleben, befinden Sie sich im Schöpfungsakt, weil Sie bewusst oder unbewusst denken, dass das, was Sie erleben, etwas ist, von dem Sie mehr wollen oder dass Sie das Gegenteil von dem erleben möchten, was geschieht in deinem Leben in diesem Moment. Schöpfung geschieht nicht nur, wenn Sie danach suchen. Wenn Sie absichtlich etwas erschaffen, konzentrieren Sie sich natürlich sehr auf die Details dessen, was Sie erleben möchten, aber wenn Sie unbewusst etwas erschaffen, können Sie eine Botschaft aussenden, die dem Äquivalent von „Etwas Besseres als das, bitte!“ entspricht.

Es gibt so viele Schöpfungen da draußen, so viele Realitäten, die Sie konstruiert haben, und das vergisst man leicht. Es kommt leicht vor, dass Sie denken, dass Sie ganz unten sind, dass Sie mit rudimentären Werkzeugen arbeiten oder dass Sie bei Null anfangen und nur das haben, was Ihnen im Moment zur Verfügung steht. Die Wahrheit ist, dass Sie bereits so viele Kreationen da draußen haben, dass Sie sich jetzt hauptsächlich mit der Feinabstimmung befassen. Sie können an jeder Ihrer Kreationen weiterarbeiten, so wie ein großer Maler jederzeit den Pinsel niederlegen, ihn dann aber wieder in die Hand nehmen und weitermachen kann.

Dies ist ein weiterer Grund, warum wir es so merkwürdig finden, dass Menschen ständig nach Vorhersagen über die Zukunft suchen, und wir finden es auch seltsam, dass ein erwachter Mensch wissen kann, dass es eine Realität gibt und dass die Realität etwas ist, das keiner von euch erlebt , aber sie sind überzeugt, dass es existiert und dass es Sie und alle anderen betrifft. Wenn Ihnen eine Realität, von der Sie hören, nicht gefällt, dann erwarten Sie nicht, dass sie auf Sie zukommt und dass Sie sie erleben müssen. Nutzen Sie stattdessen die Realität, von der Ihnen erzählt wurde, um klarer darüber zu werden, was Sie erleben möchten, insbesondere wenn es das genaue Gegenteil von dem ist, was Ihnen gesagt wurde, dass es die unvermeidliche Zukunft für Sie und die gesamte Menschheit ist.

Sie erkennen, wann Sie etwas erschaffen, das Sie wollen, daran, wie Sie sich fühlen, und Sie wissen, wann Sie etwas erschaffen, das Ihnen keinen Spaß machen wird, daran, wie Sie sich fühlen, und so einfach ist das wirklich. Wenn Sie sich für einen Wahrheitssucher halten, würden wir Ihnen raten, dies in „Jemand, der eine bessere Wahrheit, eine bessere Realität für alle schaffen will“ zu ändern. Sie können und werden diese besseren Realitäten erschaffen, aber Sie müssen an sie und an sich selbst glauben, um sie schließlich erleben zu können.

Wir haben das Glück, dass wir das, was wir schaffen, sofort erleben dürfen, wohingegen man vertrauen muss. Du musst Vertrauen haben, und du musst dich hingeben und loslassen, um all deine schönen Kreationen und mehr hereinzulassen. Und ja, es gibt immer mehr, denn Sie sind nicht der Einzige, der etwas erschafft. Es gibt viele Mitschöpfer, die mit Ihnen an einer besseren Zukunft für die gesamte Menschheit arbeiten, die die meisten Menschen in dieser Zeit anstreben.

Wir sind der Arkturianische Rat und es hat uns Spaß gemacht, mit Ihnen in Kontakt zu treten.“

Quelle


Originaltext in englisch:

Conscious & Subconscious Creation Processes ∞ The 9D Arcturian Council

Channeled by Daniel Scranton

“Greetings. We are the Arcturian Council. We are pleased to connect with all of you.

We are always in the process of creating, and we know that we are. We know that creation is a natural byproduct of existence. When you do anything, or experience anything, you are in the act of creation, because consciously or subconsciously, you are thinking that what you are experiencing is something you would want more of, or you would want to experience the opposite of what is happening in your life in that moment. Creation is not only happening when you are seeking it out. When you intentionally create, then of course, you get very detail-oriented about what you want to experience, but when you subconsciously create, you can be putting out a message that is the equivalent of, ‘Something better than this, please!’

You have so many creations out there, so many realities that you have constructed, and it’s easy to forget that. It’s easy for you to think that you are at the bottom floor, that you are working with rudimentary tools, or that you are starting from scratch with only what you have available to you in the moment. The truth is you have so many creations out there already that what you are mostly doing now is fine-tuning. You are able to continue working on any creation of yours, just as a great painter can put down the brush at any time, but then they can pick it up again and continue.

This is another reason why we find it so curious that people are constantly looking for predictions about the future, and we also find it odd that an awakened person can that there is one reality, and that reality is something that neither one of you is experiencing, but they are convinced that it exists and it is affecting you and everyone else. If you don’t like a reality that you hear about, don’t then expect that it’s coming towards you and that you must experience it. Instead, use that reality you have been told about to get clearer about what you want to experience, especially if it is the polar opposite of what you have been told is the inevitable future for you and all of humankind.

You know when you are creating something you want by how you feel, and you know when you are creating something you will not enjoy by how you feel, and it really is that simple. If you consider yourself to be a seeker of truth, we would advise you to change that to, ‘One who wants to create a better truth, a better reality for everyone.’ You can and do create those better realities, but you have to believe in them and believe in yourselves in order to eventually experience them.

We are fortunate in that we get to experience what we create immediately, whereas you have to trust. You have to have faith, and you have to surrender and let go in order to let in all of your beautiful creations and more. And yes, there is always more, because you are not the only one creating. You have many co-creators working with you for the better future for all of humanity that most people seek at this time.

We are the Arcturian Council, and we have enjoyed connecting with you.”

Bron

Juergen Weber

Von Juergen Weber

Vor 30 Jahren wollte ich wissen ob Gott echt besteht. Ich verzichtete direkt auf Fleischkonsum und reinigte meinen Körper. Ein riesiges Opfer für mich damals. Danach durfte ich...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d