Klicken Sie hier, um einen Audioclip anzuhören.

Es gibt nur Gott, mit dem jeder einzelne von euch auf ewig eins ist. Das zu verstehen ist unmöglich, wenn man sein Leben in menschlichen Körpern lebt und deren Grenzen erlebt, und man neigt dazu, enorme Stimmungsschwankungen zu erleben, die die wahre Lebensfreude ernsthaft untergraben, selbst wenn im gegenwärtigen Moment alle Ihre Bedürfnisse befriedigt werden . Es ist sehr verwirrend und beunruhigend für Sie, und da Sie fast ständig mit dem Drama weltlicher Ereignisse sehr unglücklicher und ängstlicher Natur konfrontiert werden, fällt es Ihnen sehr schwer, länger als ein paar Minuten am Stück entspannt und in Frieden zu sein Zeit, da Ihr Ego Sie ständig mit persönlich besorgniserregenden „Was wäre wenn“-Gedanken konfrontiert.

Das Leben ist Liebe und Liebe ist grenzenlos, aber Sie haben die menschliche Erfahrung der Begrenzung für die Lektionen gewählt, die Sie lernen möchten – um zu der Erkenntnis zu gelangen, dass eine Trennung von Ihrer Quelle völlig unmöglich ist, dass sie nie stattgefunden hat. Und vielleicht fragen Sie sich, wie die Erfahrung der Begrenzung Sie lehren kann, dass Trennung unmöglich ist, wenn sie Ihnen ständig zu zeigen scheint, dass Sie am Ende alle getrennt und allein sind. Du wirst aus einer Beziehung in die Getrenntheit eines menschlichen Körpers geboren, wo du bleibst, bis er das Leben nicht mehr unterstützen kann und du stirbst. Aber du bist Liebe, du bist nicht dein Körper, und wenn dein Bewusstsein wächst, entsteht die Erkenntnis, dass dein bewusstes Bewusstsein, am Leben zu sein, durch erfahren wirdDein Körper, ist aber nicht dieser Körper. Wohin geht dieses Bewusstsein beim Tod? Viele denken, es sei auch beendet. Aber wenn Sie wirklich auf Ihr Bewusstsein, Ihr Herz-/Verstandszentrum des Seins, hören , werden Sie die intuitive Einsicht bekommen, das Wissen , dass das nicht wahr sein kann. Und diese Erkenntnis ist erhebend, aber auch verwirrend.

Seit dem Moment Ihrer Erschaffung waren Sie jedoch immer am Leben und werden es auch immer sein, denn Sie wurden geschaffen, um das Wunder Gottes, der Eins, Sie, ewig zu genießen. Für jeden, den Gott erschaffen hat, gibt es keinen Endpunkt, weil Gott ewig immer mehr Liebe ins Leben ruft, in einer ständigen und endlosen kreativen Erweiterung seiner selbst für die unendliche Freude an sich selbst und an allem, was er erschafft. Es gibt keinen Grund zur Verwirrung, denn es gibt nur Liebe – nichts anderes –, die immer alles umfasst.

Daher besteht kein Grund zur Verwirrung. Verwirrung entsteht, weil Sie sich durch Ihr Ego erlauben, ja sogar ermutigen , an der Realität zu zweifeln, dass Sie in jedem Moment eins mit Ihrer Quelle sind, und das ohne auch nur einen Mikromoment der Trennung von ihr. Sie ist ALLES, und Sie alle sind ein wesentlicher Teil von Allem, denn das ist Ihr Wille und auch Ihrer.

Doch in völliger und völliger Freiheit haben Sie sich dafür entschieden , die Unwirklichkeit der Trennung von der Quelle zu erleben, um das zu erfahren, von dem Sie dachten, dass es Ihnen völlige Unabhängigkeit gewähren würde – um eine Freiheit zu erfahren, die über die unendliche Freiheit hinausgeht, die Sie bereits hatten und in die Sie erschaffen wurden! Und weil Sie, als Sie Sie erschuf, Sie in diesem Moment mit ALLEM ausgestattet hat, was Sie ist und hat, gibt es daher keine Möglichkeit für irgendetwas – Freiheit, Kraft, kreative Fähigkeit, bewusstes Bewusstsein, Einheit – über das hinaus, was Sie bereits haben und haben hatte seit dem großartigen Moment deiner Schöpfung.

Um ein Gefühl der Trennung zu erleben, musste man daher eine unwirkliche Umgebung erschaffen, in der man so tun konnte , als wäre man getrennt. Und dank Ihrer enormen kreativen Fähigkeiten konnten Sie dies tun. Was auch immer Sie gedacht haben mögen, bevor Sie diese unwirkliche Umgebung geschaffen und betreten haben, sobald Sie sie betreten haben, haben Sie jegliche Erinnerung oder das Wissen über Ihre wahre Natur, wer Sie waren, verloren. Dieser Mangel an Erinnerung an die Realität ist ein wesentlicher Aspekt der unwirklichen Umgebung der Trennung, die Sie für sich selbst geschaffen haben. Es ist Teil des Spiels der Unwirklichkeit, das mittlerweile viel zu intensiv und angstauslösend ist, als dass man es am liebsten weiter spielen würde.

Es gibt nur Gott/Realität, und alles, was sie geschaffen hat, ist auf ewig von der Heiligkeit umgeben, die Mutter/Vater/Gott ist. Ihr scheinbar sehr realer Zustand der Trennung ist wie ein Traum oder ein Bild, das sich auflöst, wenn Sie daraus erwachen, und keine Erinnerung oder Spur hinterlässt. Während ihr euch jedoch als darin erlebt, ist es erschreckend, denn solange ihr dort seid, mangelt es euch an Wissendeiner Untrennbarkeit von deiner Quelle. Sie erleben sich als unzusammenhängend, allein und hilflos in der Weite der Illusion, die Sie aufgebaut haben, und in der Sie sich als winzige oder unbedeutende Wesen in einer scheinbar unendlichen Weite materieller Form wiederfinden. Ganz gleich, wie weit die moderne Technologie Ihnen erlaubt, in den fernen Raum des Multiversums zu blicken, es scheint keine Grenzen zu kennen. In seiner scheinbaren Ungeheuerlichkeit erscheinen Sie als nichts von Bedeutung, völlig bedeutungslos darin. Und weil das ein äußerst schrecklicher Albtraum ist, haben Sie alles in Ihrer Macht Stehende getan, um ihn zu leugnen und ihn tief im unbewussten und unzugänglichen Teil Ihrer menschlichen Formen zu vergraben, weit unterhalb der Gehirnebene, auf der Ihr Intellekt arbeitet.

Ihr kollektives Erwachen ist das Ergebnis der kollektiven Entscheidung der Menschheit, die Realität nicht mehr zu leugnen. Trotz Ihrer momentanen Entscheidung, die Realität zu leugnen, hat Sie der Schrecken dieser Entscheidung schließlich zu einem Entscheidungspunkt geführt – entweder tiefer in die Verleugnung zu gehen und so das Gefühl der Trennung noch schrecklicher und intensiver zu machen, oder darauf zu vertrauen, dass Gott existiert, und das zu tun erwachen – und Sie haben sich gemeinsam dafür entschieden, aufzuwachen. Es ist die einzige alternative Wahl, die Ihnen zur Verfügung steht, während Sie weiterhin an die illusorische Welt der Form glauben. Sie haben es immer wieder hinausgezögert, teilweise aufgrund Ihres intensiven, vom Ego getriebenen Schuldgefühls und des daraus resultierenden Glaubens an einen unwirklichen Gott des Urteils, der Schande und der Bestrafung, und teilweise, weil Sie hervorragende Arbeit geleistet haben, sich davon zu überzeugen werde dem Schrecken der Trennung durch deinen menschlichen Tod entkommen. Keine dieser Überzeugungen hat irgendeine Gültigkeit, sie sind in Wahrheit völlig verrückt. Diese Erkenntnis des Wahnsinns hat Sie schließlich zu diesem Moment geführt, diesem Moment der Entscheidung, in Ihrem natürlichen Zustand – der Realität – zu erwachen.

Wenn Sie daher täglich zu Ihren eigenen heiligen Heiligtümern gehen, um eine wichtige Zeit der Stille zu verbringen, müssen Sie Ihr absolutes Vertrauen in Mutter/Vater/Gott erneut bestätigen und sich erlauben zu akzeptieren, dass Sie völlig lebendig sind und immer gewesen sind Seien Sie sich dieser göttlichen Wahrheit bewusst – dass Sie in jedem Moment Ihrer ewigen Existenz eins mit ihr sind, eingehüllt und umarmt von ihrer unendlich liebevollen Gegenwart. Sie ist die Eine Präsenz, die dich in jedem Moment vollständig und bedingungslos akzeptiert, weil du ihr göttliches und ewig geliebtes Kind bist. Schuld, Scham, Verurteilung und Bestrafung sind eine Illusion, völlig unwirklich, Ausgeburten eurer getrennten Vorstellungen, nebulös, substanzlos und absurd.

Ihr seid alle Liebe, die von der Liebe geliebt wird – der Quelle, Mutter/Vater/Gott, dem Einen, der alles ist – in einer Intensität von Frieden und Freude, die sich euer menschlicher Verstand auf keine sinnvolle Weise vorstellen kann.

Entspannen Sie sich also, Sie sind auf ewig in Sicherheit und werden unendlich geliebt – ungeachtet aller gegenteiligen Eindrücke, die Ihr menschliches Wesen und Ihr Ego versuchen würden, Sie davon zu überzeugen, sich mit Ihnen auseinanderzusetzen – und erlauben Sie sich selbst, die Wahrheit darüber zu erfahren, wer Sie sind .

Mit so viel Liebe, Saul.

Quelle


Originaltext in englisch:

Life is Love, you are Love, and Love is boundless

Click here to listen to an audio clip.

There is only God, with Whom each and everyone of you is eternally at One.  To understand that, as you live your lives in human bodies experiencing their limitations, is impossible, and you tend to find yourselves undergoing enormous mood swings that severely undermine the true joy of life, even if in the present moment all your needs are being met.  It is very confusing and unsettling for you, and as you are almost constantly being fed the drama of worldly events of a very unhappy and fearful nature, it is very difficult for you be relaxed and at peace for more than a few minutes at a time, as your egos keep presenting you with personally worrying ‘what if’ thoughts.

Life is Love and Love is boundless, but you have chosen the human experience of limitation for the lessons you wish to learn – to come to the realization that separation from your Source is utterly impossible, that it never happened.  And maybe you are wondering how the experience of limitation could teach you that separation is impossible, when it constantly appears to demonstrate to you that in the end you are all separate and alone.  You are born out of a relationship into the separateness of a human body, where you remain until it can no longer support life and you die.  But you are Love, you are not your body, and as your conscious awareness grows the realization arises that your conscious awareness of being alive is experienced through your body but is not that body.  So, at death, where does that awareness go?  Many think it also is terminated.  But if you truly listen to your awareness, your heart/mind center of beingness, you will get the intuitive insight, the knowingness that that cannot be true.  And that realization is uplifting, but also confusing.

However, since the moment of your creation, you have always been alive, and you always will be because you were created to enjoy the wonder that is God, that is One, that is You, eternally.  There is no termination point for any who God has created because God is eternally living more and more Love into being in a constant and endless creative expansion of Herself for the infinite Joy of Herself and of all She creates.  There is nothing to be confused about because there is only Love – nothing else – which embraces all always.

Therefore there is no reason to be confused.  Confusion arises because you allow yourselves, in fact encourage yourselves, through your egos, to doubt the Reality that you are One with your Source in every moment, and without even a micro-moment of separation from Her.  She is ALL, and you are each an essential part of All because that is Her Will and also yours.

Yet, in complete and utter freedom, you chose to experience the unreality of separation from Source to experience what you thought would grant you total independence – to experience freedom beyond the infinite freedom you already had, and into which you were created!  And, because when She created you she endowed you in that moment with ALL that She is and has, there is therefore, no possibility of anything – freedom, power, creative ability, conscious awareness, Oneness – beyond what you already have, and have had since the magnificent moment of your creation.

Therefore, in order to experience a sense of separation, you had to construct an unreal environment where you could pretend to be separate.  And because of your enormous creative abilities you were able to do so.  Whatever you may have thought before you constructed and entered into that unreal environment, once you did enter you lost all memory or knowing of your true nature, of who you were.  That lack of memory of Reality is an essential aspect of the unreal environment of separation that you constructed for yourselves.  It is part of the game of unreality, which is now far too intense and fear inducing to be a game in which you wish to continue playing.

There is only God/Reality, and All that She created is eternally enveloped in the Holiness that is Mother/Father/God.  Your seemingly very real state of separation is like unto a dream or an image that dissolves when you awaken from it, leaving no memory or trace.  However, while you are experiencing yourselves as within it, it is terrifying because while there you lack the knowing of your inseparability from your Source.  You experience yourselves as disconnected, alone, helpless in the vastness of the illusion that you built, and in which you find yourselves as tiny or insignificant beings in a vastness of material form that seems to be infinite.  No matter how far modern technology allows you to peer into the distant space of the multiverse it seems to have no limits.  In its apparent enormity you appear as nothing of any consequence, totally meaningless within it.  And because that is a most horrifying nightmare you have done everything in your power to deny it, to bury it deep within the unconscious and inaccessible aspect of your human forms, way below the brain level at which your intellect operates.

Your collective awakening is the result of the collective choice humanity made to cease denying Reality.  Despite your momentary choice to deny Reality, the horror of that choice has finally led you to a decision point – either to go deeper into denial and thus make the sense of separation even more horrific and intense, or to trust that God is, and to awaken – and you have collectively chosen to awaken.  It is the only alternate choice available to you while you maintain a belief in the illusory world of form.  You have been delaying it and delaying it, partially because of your intense ego-driven sense of guilt and the consequent belief in an unreal god of judgment, shame, and punishment, and partially because you have done an excellent job of convincing yourselves that you will escape the horror of separation by your human death.  Neither of these beliefs have any validity, they are, in truth, totally insane.  That realization of the insanity is what has finally led you to this moment, this moment of choosing to awaken into your natural state – Reality.

Therefore, when you go within daily, to your own individual holy sanctuaries for some essential quiet time alone, you need to reconfirm your absolute Trust in Mother/Father/God, and allow yourselves to accept that you are and always have been fully alive and consciously aware of this divine Truth – that you are, in every moment of your eternal existence – at One with Her, enveloped in and embraced by Her infinitely loving Presence.  She is the One Presence that accepts you completely and unconditionally in every moment because you are Her divine and eternally beloved child.  Guilt, shame, judgment, and punishment are of the illusion, totally unreal, figments of your separated imaginations, nebulous, insubstantial, and absurd.

You are all Love being Loved by Love – Source, Mother/Father/God, the One that is All – in an intensity of Peace and Joy of which your human minds are totally unable to conceive in any meaningful manner.

So relax, you are eternally safe and infinitely loved – in spite of any impressions to the contrary that your human condition, your egos would attempt to convince you to engage with – and allow, yourselves to know the Truth of who you are.

With so very much love, Saul.

Bron

Juergen Weber

Von Juergen Weber

Vor 30 Jahren wollte ich wissen ob Gott echt besteht. Ich verzichtete direkt auf Fleischkonsum und reinigte meinen Körper. Ein riesiges Opfer für mich damals. Danach durfte ich...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d