Originaltext in englisch weiter unten – Übersetzung mit Google Translate. (kontrolliert und korrigiert*) 

Gechannelt von Daniel Scranton

“Grüße. Wir sind der Arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit Ihnen allen in Kontakt zu treten.

Wir sind durchaus in der Lage, Dinge loszulassen, von denen wir spüren, dass sie uns nicht mehr dienen. Wir hatten Perspektiven, Ideen und Gedanken, die wir an bestimmten Punkten unserer Entwicklung loslassen mussten, weil wir spürten, wie sehr sie uns zurückhielten und belasteten. Wir verstehen, dass die Umgebung, in der Sie sich auf der Erde befinden, von Ihnen einiges abverlangt und wir möchten, dass Sie alle wissen, dass es nicht Ihre Schuld ist, wenn Sie einen Gedanken haben, der schwer, beunruhigend oder sogar bedenklich für Sie ist. Du wurdest in das System hineingeboren, in dem diese Gedanken und Gedankenformen, diese Gedankengänge und Gedankenströme vor deiner Ankunft existierten. 

Wenn ein Baby in einem Raum geboren würde, in dem geraucht wird, würden Sie dem Baby nicht vorwerfen, dass es den Passivrauch eingeatmet hat und dennoch fühlen Sie sich aufgrund Ihrer Gedanken oft schlecht, aber Ihre Gedanken kommen nicht aus Ihrem Kopf. Ihr Gehirn nimmt die Energie dieses Gedankens auf und interpretiert sie und Sie werden sich dessen in Ihrem Bewusstsein bewusst und dann müssen Sie entscheiden, ob dieser Gedanke einer ist, den Sie weiter denken möchten, ob Sie diesen Zug weiter besteigen möchten oder ob es sich für Sie nicht ganz richtig anfühlt und Sie es loslassen möchten. Dies sind Entscheidungen, die ihr immer wieder auf der Erde treffen müsst, aufgrund der Energien, die bei eurer Geburt vorhanden waren und auch jetzt noch vorhanden sind und wir möchten euch allen nur sagen, dass es noch nie einfacher war als jetzt seine Meinung zu ändern. 

Es war noch nie einfacher als jetzt hier auf der Erde, sich auf Gedanken einzustimmen, die Ihnen und der Menschheit in viel größerem Maße dienen werden als diejenigen, die gegenwärtig waren, diejenigen, die Sie gedacht haben und weiterhin denken. Bewusstheit ist der Schlüssel, denn wenn Sie sich Ihrer Gedanken bewusst sind, können Sie sie loslassen und sobald Sie einen Gedanken mit niedrigerer Schwingung losgelassen haben, können Sie zu der Schwingung gelangen, die in Ihnen existiert und die diesen Gedanken zu Ihnen angezogen hat. Sie kommen einem nicht einfach zufällig in den Sinn, sondern natürlich wurden Sie mit bestimmten Menschen geboren und diese Menschen dachten Gedanken, und diese Gedanken konnten Sie leichter empfangen, übersetzen und als Ihre eigenen betrachten.

Aber an einem bestimmten Punkt wird Ihnen hoffentlich klar, dass Sie eine Wahl haben und sich nicht dafür entscheiden müssen, so zu denken wie diejenigen, die Sie großgezogen haben. Sie können anders denken und vom Standpunkt Ihrer eigenen Perspektive und vom Standpunkt des gesamten menschlichen Kollektivs, dessen Teil Sie sind, nach Fortschritt zu suchen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um darauf zu achten, was Sie denken, ob Sie diese Gedanken weiterhin denken möchten und dann bewusst und aufmerksam genug zu sein, um diese Gedanken loszulassen, das ist sicherlich das, was wir empfehlen. 

Lass sie los und spüre, was sich hinter ihnen verbirgt. Spüren Sie die Vibration; atme hinein. Wenn es sich nicht um eine Schwingung mit gutem Gefühl handelt, lassen Sie sie durch die bewusste Wahrnehmung davon und wie sie sich anfühlt, durchgehen, und Sie werden sich in eine bessere Position versetzen, um auf Gedanken zuzugreifen, die sich für Sie besser anfühlen, Gedanken, die an sich besser sind, weil sie vibrieren auf einer höheren Frequenz, und das ist eine einfache Möglichkeit, Ihr Leben und Ihre Welt zu verändern.

Wir sind der Arkturianische Rat und es hat uns Spaß gemacht, mit Ihnen in Kontakt zu treten.“

Quelle

* Google Translate verdreht manchmal die Sätze oder findet nicht die passenden Wörter. Seit dem 8 Juli 2023 kontrolliere ich jetzt doch besser die Texte um Missverständnisse zu vermeiden. Ich bin jedoch auch noch nicht unfehlbar und bitte evt. gemachte Fehler zu entschuldigen. Bitte weisen Sie mich darauf wenn sie einen entdecken, damit ich es ändern kann. Teamwork wäre schön.


Originaltext in englisch:

Your Thoughts…Do They Belong to You? ∞ The 9D Arcturian Council

Channeled by Daniel Scranton

“Greetings. We are the Arcturian Council. We are pleased to connect with all of you.

We are quite capable of letting go of what we can feel no longer serves us. We have had perspectives, ideas, and thoughts that we had to let go of at certain points in our evolution, because we could feel how much they were holding us back and weighing us down. We understand that the environment you are in there on Earth requires you to do this quite a bit, and we just want you all to know that it’s not your fault when you think a thought that is heavy, unsettling, or even disturbing to you. You were born into that system where those thoughts and thought forms, those trains of thought and streams of thought existed prior to your arrival. 

If a baby was born into a room where people were smoking, you wouldn’t blame the baby for inhaling the secondhand smoke, and yet you often feel bad about yourselves because of your thoughts, but your thoughts don’t originate from inside your head. Your brain picks up on and interprets the energy that is that thought, and you become aware of it in your consciousness, and then you have to decide whether that thought is one you want to keep thinking, whether you want to continue going down that train of thought, or whether it doesn’t feel quite right to you, and you want to let it go. These are choices you have to make over and over there on Earth because of the energies that were present when you were born and that continue to be present now, and we just want to say to you all that it has never been easier than right now to change your minds. 

It has never been easier than right now there on Earth to tune in to thoughts that are going to serve you and humanity to a much greater extent than the ones that have been present, the ones you have been thinking and continuing to think. Awareness is the key, because if you can be aware of your thoughts, you can let them go, and once you let go of a lower-vibrational thought, you can get to the vibration that exists within you that attracted that thought to you in the first place. They don’t just come to you randomly, but of course, you were born around certain people, and those people were thinking thoughts, and those thoughts became easier for you to receive and translate and think of as your own.

But then at a certain point, you do hopefully realize that you have a choice and that you don’t have to choose to think like those who raised you. You can think differently, and you can seek out that which is progress from the standpoint of your perspective and the standpoint of the entire human collective of which you are a part. Now is a good time to be paying attention to what you are thinking, whether you want to keep thinking those thoughts, and then being conscious and aware enough as you most certainly are to let go of those thoughts, that certainly is what we recommend. 

Let them go, and feel what’s behind them. Feel the vibration; breathe into it. If it’s not a good-feeling vibration, let that go through conscious awareness of it and how it feels, and you will put yourself in a better position to be accessing thoughts that feel better to you, thoughts that are intrinsically better because they are vibrating at a higher frequency, and that is a simple way to change your life and your world.

We are the Arcturian Council, and we have enjoyed connecting with you.”

Bron

Juergen Weber

Von Juergen Weber

Vor 30 Jahren wollte ich wissen ob Gott echt besteht. Ich verzichtete direkt auf Fleischkonsum und reinigte meinen Körper. Ein riesiges Opfer für mich damals. Danach durfte ich...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d