Originaltext in englisch weiter unten – Übersetzung mit Google Translate. (kontrolliert und korrigiert*) 

Gechannelt von Daniel Scranton

“Wir sind angekommen. Wir sind die Hathoren und freuen uns sehr, mit euch allen hier zu sein.

Wir wissen, wie viel es gekostet hat, die Menschheit dorthin zu bringen, wo Sie heute sind, denn wir waren zur Zeit des großen ägyptischen Reiches bei Ihnen und haben vor diesen Interaktionen Tausende von Jahren lang auf Sie alle geschaut. Wir möchten, dass Sie wissen, dass Ihr kollektives Bewusstsein seit dieser Zeit exponentiell gewachsen ist. Sie mögen sich diese Zeiten als eine Zeit vorstellen, in der sich die Menschheit über das heutige Niveau hinaus entwickelt hat, aber das stimmt nicht. Diese Erfolge wurden mit viel Hilfe erreicht, und denken Sie daran, dass es immer noch Menschen gab, die versklavt waren.

Natürlich gibt es auf dem Planeten Erde auch heute noch Sklaverei, aber nicht in dem Ausmaß wie damals, und tatsächlich würden die meisten Menschen zustimmen, dass die Versklavung eines anderen Menschen nicht angemessen und nicht gewollt ist, und das ist auch nicht der Fall. Es fuehlt sich auch nicht gut an, überhaupt an diejenigen zu denken, die versklavt sind. Nun möchten wir Ihnen erzählen, wie weit Sie gekommen sind und wir verwenden dies als einen unserer Maßstäbe für Sie, aber es gibt noch viele andere. Du konntest in diesen anderen Leben voller Erfahrungen so viel aus deinen Chakren klären und bist in der Lage, über diese Traumata hinwegzuwachsen. Es ist Ihnen gelungen, so viel mehr 5D-Energie in Ihren Körper, in Ihre Chakren und auch in Ihren Verstand zu bringen.

Sie sind in der Lage, Technologien zu nutzen, die Ihnen aufgrund des sich ständig weiterentwickelnden Bewusstseins der Menschheit bisher nicht zur Verfügung standen. Sie erhalten diese technologischen Fortschritte nicht nur, weil die ET’s sie Ihnen weitergeben, oder Sie finden ein abgestürztes Raumschiff. Sie laden sie herunter, Sie erhalten sie und Sie erhalten immer das, worauf Sie vorbereitet sind und was für Sie am besten geeignet ist. Denken Sie daran, wenn Sie sich in Ihrer Welt umschauen und über die technologischen Fortschritte staunen, die Sie sehen und erleben können. Ihr musstet darauf vorbereitet sein, und ihr bereitet euch auf weitere Veränderungen und Shifts in der Art und Weise vor, wie ihr die Dinge dort auf der Erde erledigt und das sollte euch keine Angst machen, denn alles verändert sich zum Besseren. 

Sie bewegen sich ständig auf der Schwingungsskala nach oben und müssen daher nicht mit Tod und Zerstörung rechnen, um große Veränderungen herbeizuführen. Sie sehen Veränderungen in Ihrem Finanzsystem, ohne dass es zu einem Finanzkollaps kommen müsste und doch glauben immer noch so viele, dass es notwendig ist, eines oder mehrere zu haben. Es ist Zeit für Sie, an sich selbst zu glauben, und es fällt Ihnen leichter, dies zu tun, wenn Sie sich selbst so sehen, wie wir Sie sehen. Wenn Sie anfangen zu glauben, dass Sie auf Ihrer Reise einen sehr langen Weg zurückgelegt haben, können Sie davon ausgehen, dass die Dinge dort auf der Erde besser und nicht schlechter werden und Sie können die Reise mehr genießen.

Aber denken Sie immer daran, dass Sie auch die Reise gestalten. Sie wählen Ihre Zeit Linie. Sie entscheiden sich dafür, sich einer Version der Realität anzupassen, ob Sie dies bewusst tun oder nicht. Wir schlagen vor, dies bewusst zu tun und sich die Frage zu stellen: „Ist das die Realität, in die ich hineinschwingen möchte?“ Denn Sie können wählen, aber es muss eine bewusste Entscheidung sein, damit Sie das Gefühl haben, dass es etwas ist, in das Sie bewusst hineinschwingen. Und wenn Sie das tun, fühlen Sie sich stärker und spüren die Wahrheit darüber, wer Sie als Schöpferwesen sind. Und wir sind hier, um zu helfen. Wir haben geholfen; Wir werden weiterhin helfen, und wir wissen, dass Sie alle, die diese Nachricht erhalten, weiterhin diese Hilfe erhalten werden. 

Wir sind die Hathoren, wir danken Ihnen und wünschen Ihnen einen schönen Tag.“

Quelle

* Google Translate verdreht manchmal die Sätze oder findet nicht die passenden Wörter. Seit dem 8 Juli 2023 kontrolliere ich jetzt doch besser die Texte um Missverständnisse zu vermeiden. Ich bin jedoch auch noch nicht unfehlbar und bitte evt. gemachte Fehler zu entschuldigen. Bitte weisen Sie mich darauf wenn sie einen entdecken, damit ich es ändern kann. Teamwork wäre schön.


Originaltext in englisch:

Was Humanity More Evolved During Egyptian Times? ∞ The 9D Hathors

Channeled by Daniel Scranton

“We have arrived. We are The Hathors, and we are very happy to be here with all of you.

We know how much it has taken to get humanity to where you are today, because we were with you at the time of the great Egyptian Empire, and we were looking in on all of you for thousands of years prior to those interactions. We want you to know that you have grown exponentially as a collective consciousness since those times. You may think of those times as ones where humanity had evolved beyond where you are today, but that is not true. Those accomplishments were attained with a lot of help, and remember there still were those who were enslaved.

Now, of course you still have slavery there on planet Earth today, but not to the degree that you did during those times, and in fact most people would agree that enslaving another human being is not appropriate, not wanted, and it doesn’t feel good to even think about those who are enslaved. Now, we want to tell you about how far you’ve come, and we are using that as one of the measuring sticks for you, but there are many others. You have been able to clear so much out of your chakras from those other lifetimes of experiences, and you have been able to grow past those traumas. You have been able to actualize so much more 5D energy into your bodies, into your chakras, and into your minds as well.

You are able to tap in to technologies that heretofore were unavailable to you because of the ever-advancing consciousness of humanity. You don’t only get those technological advances because e.t.s hand them to you, or you find a downed spacecraft. You download them, you receive them, and you always receive what you are ready for and what is most appropriate for you to receive. Remember that when you look around at your world and you marvel at the technological advances that you can see and experience. You had to be ready for them, and you are readying yourselves for other changes and shifts in the way that you do things there on Earth, and that should not be scary to you, because everything is shifting to the better. 

You are constantly moving up the vibrational scale, and therefore you do not have to anticipate death and destruction to bring about great changes. You are seeing changes to your financial system without the need for financial collapse, yet so many still believe that it is necessary to have one or more. It is time for you to believe in yourselves, and it is easier for you to do that when you see yourselves as we see you. When you start to see yourselves as having come a very long way on your journey, then you can expect things to get better and not worse there on Earth, and you can enjoy the ride more.

But remember, always, you are creating the ride as well. You are choosing your timeline. You are choosing to align with a version of reality, whether you are doing so consciously or not. We suggest doing it consciously and asking yourselves the question of, ‘Is that the reality I want to vibrate into?’ Because you do get to choose, but it must be a choice that you make consciously in order to feel like it is something that you are vibrating consciously into. And when you do that, you feel more empowered, and you feel the truth of who you are as Creator Beings. And we are here to help. We’ve been helping; we will continue to help, and we know that all of you who are receive this message will continue to receive that help. 

We are The Hathors, we thank you, and we wish you a fond good day.”

Bron

Juergen Weber

Von Juergen Weber

Vor 30 Jahren wollte ich wissen ob Gott echt besteht. Ich verzichtete direkt auf Fleischkonsum und reinigte meinen Körper. Ein riesiges Opfer für mich damals. Danach durfte ich...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d