Originaltext in englisch weiter unten – Übersetzung mit Google Translate.

Gechannelt von Daniel Scranton

“Grüße. Wir sind der Arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit Ihnen allen in Kontakt zu treten.

Wir haben eine wunderbare Beziehung zu allen anderen Wesen in dieser Galaxie, und wir streben weiterhin danach, Partnerschaften mit Wesen im ganzen Universum aufzubauen. Es gibt einige, denen wir außerhalb der Milchstraße noch nicht begegnet sind, und wir lieben es, unser Bewusstsein zu erweitern, um uns mit wem auch immer zu verbinden, weil wir verstehen, dass wir, wenn wir jemand anderen treffen, einen anderen Aspekt von uns selbst treffen .

Dies ist eine schöne und kraftvolle Praxis, die Sie alle in Ihrem täglichen Leben anwenden können. Wenn Sie jeden anderen als einen Aspekt von Ihnen sehen und dann Ihren Widerstand gegen diese Person aufgeben können, wenn Sie Widerstand gegen sie hatten, können Sie in Ihrer spirituellen Entwicklung so enorme Fortschritte machen und die größten Veränderungen bewirken deine Welt, die du je gesehen hast. 

Das wirklich größte Problem, das ihr derzeit auf der Erde habt, ist, dass ihr Groll hegt, dass ihr euch von anderen getrennt fühlt und dass ihr den Hafen in euren Herzen hasst. All das loszulassen wird euch nicht nur als menschliches Kollektiv zusammenbringen, sondern es wird euch auch helfen, aufzusteigen, und ihr wollt aufsteigen. Ihr möchtet in einem höherfrequenten Zustand existieren, einem Zustand, den wir gemeinhin als „die fünfte Dimension“ bezeichnen. Aber Sie können nicht dorthin gelangen, indem Sie sich als getrennt von allen anderen sehen. 

Das Schaffen von Trennung versetzt euch in eine dreidimensionale Denkweise und hält euch in einem dreidimensionalen Paradigma fest. Ihr wurdet größtenteils in ein dreidimensionales Paradigma hineingeboren, und es ist das, was zu transzendieren ihr da seid, woraus ihr aufsteigen sollt. Sehen Sie es nicht so, dass Sie andere wegen ihres schlechten Benehmens vom Haken lassen. Sieh es als den einzigen Weg, mehr von dem zu werden, was du wirklich bist, was dein höheres Selbst ist, dein fünfdimensionales Selbst. 

Wir haben das schon einmal gesagt, und wir werden es noch einmal sagen – hört auf, darauf zu warten, dass etwas außerhalb von euch passiert, um euch und nur die anderen Auserwählten in die fünfte Dimension zu katapultieren. Ihr werdet dies als Kollektiv tun, und um euch wirklich als Quellenergie zu erfahren, müsst ihr die anderen anwesend haben, weil sie ein Teil der Quellenergie und daher ein Teil von euch sind. 

Einige von Ihnen fragen sich vielleicht, wie Sie möglicherweise einige der abscheulichen Taten vergeben können, an denen Ihre Mitstreiter beteiligt waren. Wir sagen Ihnen nicht, dass Sie Ihre Gefühle über diese abscheulichen Taten verleugnen sollen, aber wir bitten Sie, sich vorzustellen, dass Sie in einem anderen Leben, einem Leben, in dem Sie viel, viel anders waren als heute, derjenige waren, der die abscheulichen Taten begangen hat handelt. 

Wenn Sie jemand anderem vergeben können, können Sie sich selbst vergeben, und dann und nur dann können Sie ganzer und vollständiger werden. Der Schlüssel zur Vergebung besteht nicht nur darin, zu erkennen, dass man sich selbst vergibt, indem man einem anderen vergibt. Der Schlüssel zur Vergebung besteht auch darin, sich selbst zu erlauben, zu fühlen, was diese Person und diese Handlung immer dazu bestimmt waren, Sie zu fühlen. 

Sobald du deine Wut, deine Traurigkeit, deinen Hass und deine Angst beseitigt hast, dann bist du an einem Ort, an dem du vergeben kannst, und dann lässt du etwas von dem Gewicht los, das dich niederhält, das dich zurückhält, das hält Sie von Ihrem eigenen Aufstieg. Und während du aufsteigst, nimmst du andere mit dir. Sie geben das Beispiel; Sie erstellen die Vorlage. Und Sie werden der Lehrer und Führer, der Sie in diesem Leben sein sollten.

Es tut uns leid, dass es nicht einfacher ist, aber es war Ihre Entscheidung, diese Version der Realität zu erschaffen. Denken Sie also bitte daran, wenn Sie das nächste Mal Ihre Faust dagegen schütteln, und wissen Sie, dass das Gefühl, alles zu umarmen und sich darüber zu erheben, eines ist, das in der gesamten Galaxie seinesgleichen sucht. 

Wir sind der Arkturianische Rat und wir haben es genossen, mit Ihnen in Kontakt zu treten.“

Quelle


Originaltext in englisch:

What’s Holding You Back from Your Ascension ∞ The 9D Arcturian Council

Channeled by Daniel Scranton

“Greetings. We are the Arcturian Council. We are pleased to connect with all of you.

We have a beautiful relationship with all other beings throughout this galaxy, and we continue to seek to create partnerships with beings throughout the universe. There are some that we have not met yet outside of the Milky Way, and we love expanding our consciousness to connect with whomever we can, because we understand that when we are meeting someone else, we are meeting another aspect of ourselves.

This is a beautiful and powerful practice for all of you to employ in your day-to-day lives. When you can see everyone else as representing an aspect of you, and then drop your resistance to that person, if you had resistance to them, you can make such tremendous strides forward in your spiritual evolution, and you can bring about the greatest changes on your world that you have ever seen. 

Truly the biggest problem you have there on Earth right now is that you hold grudges, that you feel separate from others, and that you harbor hate in your hearts. Letting all of that go will not just bring you together as a human collective, but it will also help you to rise up, and you want to rise up. You want to exist in a higher-frequency state, one that we refer to commonly as ‘the fifth dimension.’ But you cannot get there through seeing yourself as separate than anyone else. 

Creating division puts you in a third-dimensional mentality and keeps you stuck in a third-dimensional paradigm. You were, for the most part, born into a third-dimensional paradigm, and it is what you are there to transcend, what you are there to ascend out of. Don’t see it as letting others off the hook for their bad behavior. See it as the only path to becoming more of who you really are, which is your higher self, your fifth-dimensional self. 

We have said this before, and we will say it again – stop waiting for something outside of you to happen to catapult you, and only the other chosen ones, to the fifth dimension. You are going to do this as a collective, and in order to really experience yourselves as Source Energy, you must have the others present, because they are a part of Source Energy, and therefore, a part of you. 

Some of you might wonder how can you possibly forgive some of the heinous acts that your fellow acts have taken part in. We are not telling you to deny yourselves of your feelings about those heinous acts, but we are asking you to imagine that in some other lifetime, one in which you were much, much different than you are today, you were the one committing the heinous acts. 

If you can forgive someone else, you can forgive yourself, and then and only then you can become more whole and complete. The key to forgiveness is not just realizing that by forgiving another you are forgiving yourself. The key to forgiveness is also allowing yourself to feel what that person and that action was always meant to cause you to feel. 

Once you clear your anger, your sadness, your hate, and your fear, then you are in a place where you can forgive, and then you are letting go of some of the weight that’s holding you down, that’s holding you back, that’s keeping you from your own ascension. And as you ascend, you take others with you. You set the example; you create the template. And you become the teacher and guide you were meant to be in this lifetime.

We are sorry that it is not easier than that, but it was your choice to create this version of reality. So please remember that the next time you are shaking your fist at it, and know that the feeling of embracing it all and rising above it is one that is unparalleled throughout the entire galaxy. 

We are the Arcturian Council, and we have enjoyed connecting with you.”

Bron

Juergen Weber

Von Juergen Weber

Vor 30 Jahren wollte ich wissen ob Gott echt besteht. Ich verzichtete direkt auf Fleischkonsum und reinigte meinen Körper. Ein riesiges Opfer für mich damals. Danach durfte ich...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d